Der Bundesrat hat am 25.11.2016 die Verordnung über maßgebende Rechengrößen der Sozialversicherung für 2017 beschlossen.

Diese Änderungen betreffen wichtige Werte wie die  Beitragsbemessungsgrenzen, die Bezugsgrößen und die Versicherungspflichtgrenzen. Sie bestimmen die Maximalhöhe des beitragspflichtigen Entgelts, die Bemessung wichtiger Leistungen in der Sozialversicherung sowie die Grenzen der Versicherungspflicht.

Die Anpassung erfolgt alljährlich anhand der Lohn- und Gehaltsentwicklung des Vorjahres.